Dresdner Straße

Berlin - Luckauer-/Sebastianstraße
Im Hintergrund die Dresdner Straße.

Dieses Bild zeichnete ich im August 2019, unweit des Ateliers Zeichnerei Kull, unserer Kollegin Heidi Kull, welches im Hintergrund in der Dresdner Straße liegt.
Heidi entdeckte mich zeichnend, auf meinem Hocker auf der Straße sitzend. Sie kam und leistete mir Gesellschaft, brachte mir Saft und Tee und schließlich bereitete sie sogar noch einige Häppchen, die wir dann gemeinsam lachend auf der Straße verspeisten. Es war ein sehr schöner und einträchtiger Moment mit intensiven Gesprächen - während das Bild langsam Gestalt annahm. Heidi lobte es, worüber ich mich sehr freute...
Ich werde diesen Moment im Sinn behalten ...

Am 11.02.2020 ist Heidi völlig überraschend gestorben...
Es ist unfassbar traurig.


I drew this picture in August 2019, not far from the studio "Zeichnerei Kull", our colleague Heidi Kull, which is located in the background in the Dresdner Straße. Heidi discovered me drawing, sitting on my walkstool on the street. She came and kept me company, brought me juice and tea and finally she even prepared some snacks, which we then ate together laughing on the street. It was a very beautiful and peaceful moment with intense conversation - while the picture slowly took shape. Heidi praised it, which I was very happy about...
 I will keep this moment in mind ...  

On 11.02.2020 Heidi died completely unexpectedly... 
It is incredibly sad.

Wiesbaden - Der Eimer

Bei einem Besuch in der alten Heimat habe ich einen sehr netten unsd amüsanten Abend in der Weingaststätte "Der Eimer" in der Wiesbadener Altstadt verbracht. Einheimische Gäste, Studierende und Touristen von rund um den Globus kommen an den Tischen ganz automatisch ins Gespräch und der Pianist trägt mit seinen Evergreens zur anheimelnde Atmosphäre bei.
During a visit to the old home region I spent a very nice and amusing evening in the wine tavern "Der Eimer" in the old town of Wiesbaden. Local guests, students and tourists from all over the world automatically get into conversation at the tables and the pianist contributes to the homely atmosphere with his evergreens.